Wohnungsmangel in Stockholm

  • Die Situation am Stockholmer Wohnungsmarkt ist angespannt. Nach Angaben der Tageszeitung Svenska Dagbladet suchten im Großraum Stockholm Ende 2015 mehr als 500.000 Personen eine neue Wohnung (bei 2,1 Mio. Einwohnern). Demgegenüber standen für das Jahr 2015 lediglich 12.000 neu abgeschlossene Mietverträge.
  • Laut einer Untersuchung der Stockholmer Handelskammer führt der Wohnungsmangel nach Ansicht von mehr als der Hälfte der befragten Unternehmen zu Problemen bei der Besetzung neuer Stellen.
  • Man befürchtet außerdem, dass die für ihre Internationalität bekannte Stadt immer weniger ausländische Unternehmen anlocken wird, sollte sich die Situation am Wohnungsmarkt nicht entspannen.
  • Laut der Wirtschaftszeitung Dagens Industri schlagen insbesondere Unternehmen aus der IT- und Musikbranche (z.B. Spotify) Alarm, da es für Stellenbewerber, die nicht aus Stockholm kommen, oft unmöglich ist eine Wohnung zu finden.